fbpx

Was ist an Vorbereitung erforderlich?

Vor der Behandlung:
  • Einen  Monat vor der geplanten Behandlung soll man die Therapien mit Retinoide absetzen.
  • Das zu behandelnde Hautareal sollte mindestens 4 Wochen vor der Behandlung nicht gewachst oder gezupft werden! Rasieren ist jederzeit möglich, da dabei die Haarwurzel intakt bleiben. Die Haut sollte ebenfalls mindestens 6 Wochen keiner direkten Sonnenbräunung ausgesetzt sein. Auch auf die Nutzung von Solariumbräunung und Selbstbräunern sollte während der gesamten Behandlungszeit zur dauerhaften Haarentfernung mit einem LightSheer Laser verzichtet werden.
  • Mindestens 3 Wochen vor der Behandlung soll auf Hautcreme, Salben mit Vitaminen A und C sowie Fruchtsäure verzichtet werden.
  • Einen Tag vor der Behandlung auf Hautpeeling verzichtet werden. Auch solche Kräuter wie Johanniskraut oder Calendula sollte man einen Tag vor der Behandlung absetzen.
  • Einen Tag vor der Behandlung sollte die zu behandelnde Hautfläche rasiert werden, benutzen Sie jedoch am besten keine Körperlotion
  • Am Tag der Behandlung empfehlen wir 2 Liter Wasser zu trinken. Falls man sich ein örtliches Betäubungsmittel wünscht, sprechen Sie bitte die IMEDI Mitarbeiter rechtzeitig an.
Gegenanzeigen:
  • Schwangere und Stillende Frauen;
  • gebräunte Haut;
  • Kräuter und Medikamente die Lichtempfindlichkeit erhöhen;
  • Haare nicht wachsen oder zupfen (mindestens 4 Wochen vor der Behandlung);
  • Krebs;
  • Herpes, Hautinfektionen;
  • Albinismus, Schuppenflechte, Ichthyose;
  • Diabetes;
  • Herzschrittmacher;
  • Graue und rote Harre reagieren nicht auf Laserlight.
Nach der Behandlung:
  • Im Anschluss an die Behandlung sollte keine direkte Sonnenbestrahlung erfolgen oder ein entsprechender Lichtschutz verwendet werden (LSF 30-50). Dieser Schutz sollte vier Wochen beibehalten werden. Andernfalls kann es zu Verfärbungen im Bereich der behandelten Haut kommen, die auch dauerhaft sein können.
  • Direkt nach der Behandlung kann eine vorübergehende Rötung und Schwellung oder Krustenbildung um die Haarfollikel herum auftreten. Falls erforderlich  empfehlen wir eine entzündungshemmende Creme auf die behandelten Hautpartien auftragen.  (Pantenol, Alantan plus z.B. Cicalfate Avene) Keine alkoholhaltige Antiperspirant benutzen.
  • 2 Wochen nach der Behandlung keine Hautpeeling verwenden.
  • 3-4 Wochen nach der Behandlung fallen die Haare aus. Dunkle und kräftige Haare fallen schneller aus.
  • Zwischen den Behandlungen darf man die Haare rasieren jedoch nicht zupfen oder wachsen.