fbpx

Moxa Therapie

Wärmepunktur – die klassische chinesische Heilmethode.

Die Moxa-Therapie hat sich in der asiatischen Volksmedizin als sehr wirksam erwiesen. Die direkte Anwendung das brennenden Beifußkraut setzt einen kräftigen Reiz frei. Dadurch werden die körpereigenen Selbstheilungskräfte mobilisiert.

Moxa wendet man gezielt, punktuell und vorzugsweise dort an, wo Akupunkturpunkte auf der Körperdecke zu finden sind. 14 Meridiane überziehen den menschlichen Körper, und auf diesen sind etwa 750 Akupunkturpunkte verteilt. Entsprechend der Beschwerden wird an diesen Akupunkturpunkten auf die Energie in den Meridianen mittels einer Moxa-Zigarre eingewirkt. In Form der Vogel-Pick-Methode wird ein Reiz über den Hautpunkt gesetzt. Dieser Reiz erzeugt Wärme.

Die Moxa- oder auch Brenntherapie ist ein uraltes Heilverfahren aus der Traditionellen Chinesischen Medizin. Es werden reaktiv die Selbstheilungskräfte im Körper mobilisiert.

Behandlungsspektrum:
  • Behandlung von Gelenk – Rückenleiden;
  • Allergien der Haut, Heuschnupfen;
  • Linderung von Schmerzen;
  • Blasen Erkrankungen, Infektionen;
  • Unterstützen bei Behandlungen von verschiedenen Krankheiten,   die sich durch; gesenkte Energie charakterisieren.